Am 05.10.2020 hat das Mineralbad Bad Berg seine Tore nach vierjähriger Umbauphase endlich wieder geöffnet – Wir als Initiatoren des Gesundheitscampus Berg, der auf dem benachbarten Flurstück entstehen wird, durften vorab einen Blick hineinwerfen und die Kult-Therme mit 50er-Jahre-Charme schon vor der offiziellen Eröffnung exklusiv bestaunen.

In neuem Glanz begrüßt das Mineralbad Bad Berg nach aufwändigsten Sanierungsarbeiten seine Gäste in frischem Design und mit restaurierten Details, wie etwa den Astlöchern in den Umkleidekabinen, durch die früher gerne auch mal kleine Lausbuben einen Blick auf die Mädchen erhaschen wollten. Klare Strukturen und Farben sowie ausgewählte Materialien vermischen sich mit altbekannten Elementen und kreieren so ein außergewöhnliches Badeerlebnis.

In Anlehnung an diese eindrucksvolle Gestaltungsformen wird unmittelbar nebenan und mit direktem Zugang zum Bad der Gesundheitscampus Berg entwickelt. Hochattraktiv am Schwanenplatz gelegen entsteht in Kooperation mit dem renommierten Architekturbüro blocher partners ein Kompetenzzentrum, das mit seiner Umgebung verschmilzt und sowohl durch seine äußere Erscheinung wie auch sein medizinisches Konzept ein innerstädtisches Highlight bildet.

Leitgedanke ist die Vernetzung abgestimmter medizinischer Disziplinen mit einem Bewegungszentrum und ergänzendem Einzelhandel, deren räumliche Verbindungen eine fachübergreifende Zusammenarbeit ermöglichen und somit nicht nur zusammen arbeiten, sondern zusammen wirken.

Durch die Übernahme von Strukturen und Materialien des Mineralbads sowie die Synergien zum historischen Erholungsort entsteht eine besondere Symbiose zwischen dem Bau von 1856 und dem neuen Gesundheitscampus Berg.

Wir sind begeistert von den Renovierungsarbeiten und freuen uns auf einen nächsten Besuch des Bad Berg in Badekleidung.

Hier finden Sie mehr Informationen zu dem Gesundheitscampus:

zum Gesundheitscampus